Home » PC Builds » 1500 Euro Gaming PC

1500 Euro Gaming PC

Letztes Update: Juli 2021

Der aktuelle 1500€-Build richtet sich an Spieler*innen, die einen Fuß in die Welt des Raytracing setzen wollen, aber nicht unbedingt alle Grafikeinstellungen auf dem Maximum oder 4K-Auflösung brauchen. Es ist somit ein moderner Mittelklasse-Gaming-PC, der den Ansprüchen der meisten Gamer*innen gerecht werden sollte.

Prozessor
AMD Ryzen 5 3600, 6C/12T, 3.60-4.20GHz
Nur 178,99€
Zum besten Preis

Grafikkarte
ASUS ROG Strix GeForce RTX 3060 OC, ROG-STRIX-RTX3060-O12G-GAMING
Nur 699,00€
Zum besten Preis

Mainboard
ASUS TUF Gaming X570-Plus [WI-FI]
Nur 197,90€
Zum besten Preis

CPU Kühler
Scythe Fuma 2
Nur 51,16€
Zum besten Preis

Arbeitsspeicher
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38
Nur 72,80€
Zum besten Preis

Netzteil
be quiet! Pure Power 11 CM 700W ATX 2.4
Nur 91,00€
Zum besten Preis

Festplatte
Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB
Nur 96,00€
Zum besten Preis

Festplatte
Seagate BarraCuda Compute 2TB, 3.5", 256MB, SATA 6Gb/s
Nur 45,90€
Zum besten Preis

Gehäuse
Fractal Design Focus G blau
Nur 46,87€
Zum besten Preis

Aktueller Gesamtpreis
1.479,62 €
Alle Preise inkl. 19% MwSt.
Letztes Preisupdate 31.07.2021.

Build Beschreibung

Prozessor

Als Herz des PCs verbauen wir den AMD Ryzen 5 3600-Prozessor mit sechs Kernen und einem Boost auf bis zu 4,1 GHz. Dieser ist zwar nicht im Spitzenbereich angesiedelt, ist aber eine ausgewogene Kombination mit der Grafikkarte, sodass sich beim Gaming beide nicht in ihrer Leistung beschränken, es gibt also kein sogenanntes “bottle neck”.

Der Ryzen 5 3600 bietet keine integrierte Grafikeinheit. Solltest du also mit dem Kauf der Grafikkarte warten wollen, solltest du eine (alte) dedizierte Grafikkarte besitzen und einbauen oder auf ein CPU-Modell mit integrierter Grafikeinheit setzen. Bei AMD lässt sich eine integrierte Grafikeinheit am Suffix “G” erkennen, allerdings gibt es in dieser Hinsicht beim Ryzen 5 3600 kein direkt passendes Pendant. Die nächstliegende Alternative wäre noch der AMD Ryzen 5 PRO 4650G mit integrierter Radeon-Grafikeinheit, der allerdings deutlich teurer ist als der 3600 und ansonsten keine bessere Rechenleistung bietet.

Grafikkarte

Als Grafikkarte verbauen wir eine Nvidia GeForce RTX 3060 mit 12GB VRAM und dem GA106 als Grafikchip. Auch wenn es sich dabei um die aktuell schwächste Grafikkarte der 3000er-Reihe handelt, ist sie laut Nvidia ausreichend für die flüssige FullHD-Darstellung von mit DLSS unterstütztem Raytracing in Spielen wie Cyberpunk 2077, Watch Dogs Legion, Fortnite, Control oder Shadow Of The Tomb Raider. Außerdem bietet sie mit 12GB viel Videospeicher, um auch zukünftige Spiele mit hochaufgelösten Texturen zu bewältigen.

Allerdings ist sie trotz einer UVP von nur 319€ momentan kaum unter 800€ zu erwerben. Solltest du noch etwas abwarten können, bekommst du vielleicht bald zum selben Preis oder sogar deutlich günstiger die RTX 3060 Ti, die dank des Grafikchips GA104 und eines flotteren Speichers, die auch in der RTX 3070 verbaut sind, über rund 20 Prozent mehr GPU- und Speicherleistung verfügt.

Mainboard

Der weitere Aufbau des PCs setzt sich zusammen aus einem Mainboard mit dem aktuellen AMD-Spitzen-Chipsatz X570, einer flotten 1TB M.2-SSD für System, Programme sowie Spiele, einer 2TB HDD als Datengrab und einem modularen und 700 Watt starken Netzteil.

Verstaut ist die Hardware im Gehäuse Fractal Design Focus G, das im klassischen Midi-Tower-Format, mit einem Fenster und zwei LED-beleuchteten Lüftern daherkommt. Wer bei der Belüftung auf Nummer sicher gehen möchte, baut noch einen zusätzlichen 120mm-Lüfter auf der Rückseite des Gehäuses ein, um einen guten Durchzug zu garantieren.

Arbeitsspeicher

Beim Arbeitsspeicher investieren wir lieber in die Kapazität als in einen besonders hohen Takt oder eine niedrige Latenz, denn letztere bringen im Gaming-Bereich keinen nennenswerten Vorteil. 16GB im DDR4-Standard sollten es aber schon sein.

Kaufe dein Bundle jetzt über Geizhals.de

Wir haben für dich eine Geizhals-Wunschliste vorbereitet, in der alle Komponenten zusammengefasst sind. Du musst nur den folgenden Button drücken, um den Gaming PC zum günstigsten Preis zu bekommen.

Spieleperformance

Du willst sicher wissen, mit welcher Auflösung dein Spiel auf diesem Gaming PC Build läuft. Dazu haben wir dir eine Liste an PC Games vorbereitet. So kannst du ganz leicht sehen, welches Spiel in welcher Auflösung mit mindestens 60 FPS spielbar ist.

Kommentare

Abonnieren
Kommentar Updates
guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Konstantin Meckum
Gast
Konstantin Meckum
2 Jahre her

Wieso nicht der 9600K? Der ist besser und kostet in manchen Angeboten weniger.